Freitag, 25. April 2014

gift ideas: PIMP YOUR DOKTOR-KOFFER



So, nach langer ewiger Schweigsamkeit melde ich mich schüchtern zurück. Habe wieder angefangen zu arbeiten (zwei Tage die Woche) und so fehlt die Zeit an allen Ecken und Enden...

Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Die Arbeit gefällt mir sehr und es ist alles zwar intensiv aber schön. Zudem habe ich grad eine aktive Lesephase, wo dann die kostbare Schlafzeit der Kinder ins  Lesen statt ins Bloggen und "Kreativsein" investiert wird. Man kann einfach nicht alles. 

Zum 3. Geburtstag meines Patenmädchens Svea hab ich mich aber bemüht, dem eigentlichen Geburtstagswunsch noch eine kreative und persönliche Note zu geben. Sie hat sich einen Doktorkoffer gewünscht.




Dazu habe ich eine alte Pastillenbox zur Pflasterbox umfunktioniert, diese mit Stoff überzogenen und dazu Plfaser gebastelt. Aus einem alten weissen T-Shirt habe ich eine Verbandsrolle geschnitten und mit Sternen bedruckt. Aus weissem Stoff entstand eine Schürze mit dem Namen der Frau Doktor drauf. 




Ausserdem brauchte es natürlich noch Medikamente...



So, nun wünsch ich der Frau Doktor Hals und Beinbruch und verbleibe mit lieben Grüssen für alle. Auf bald wieder...

Mirjam


Hier die Frau Doktor persönlich... =;0)


Kommentare:

  1. Schön wieder von dir zu lesen! Ja alles zusammen geht nicht, da hast du recht. Mir gehts ab und zu auch so. Das ist eine wunderschöne Idee mit dem Arztkoffer! Und so liebevoll gemacht alles. Ich wünsche dir ein schönes Weekend. Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  2. Hab dich schon vermisst!
    Schön das du wieder da bist!
    Und dann gleich noch mit so einer süssen Idee!
    Wie man es halt von dir gewohnt ist:-)
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden! Ihr seid soooo lieb, jö! Es freut mich sehr, von EUCH so aufstellende Worte zu bekommen.
    Allerliebste Grüsse für euch

    Mirjam

    AntwortenLöschen
  4. jö so herzig...freu mich über jedes post von dir ;)
    geht mir übrigens manchmal auch so mit dem bloggen...ist glaub ich einfach auch normal ;)

    AntwortenLöschen